Sie surfen mit einem veralteten Browser!

Es kann sein, dass Ihr Browser unsere Webseite nicht korrekt darstellen kann.
Um die Webseite optimal betrachten und nutzen zu können, sollten Sie einen aktuellen Browser nutzen.

Öffnungszeiten

Tel. BE +41 31 963 15 15
Tel. ZH +41 44 315 10 40
Tel. BL +41 61 416 86 86
Tel. DE +49 7634 50989-0

SOS Service & Support
0800 811 500
(ausserhalb Öffnungszeiten)

mail@kilchenmann.ch

Kontaktformular

Dank und mit Ihnen sind wir erfolgreich

Hier finden Sie eine Auswahl von Projekten, welche Kilchenmann realisieren durfte.

Gerne senden wir Ihnen eine detailliertere Referenzliste mit genauen Adressangaben zu.

ETH Zürich, Hauptgebäude, Semper Aula HG G60

Kilchenmann erhielt den Zuschlag der Ausschreibung für die audiovisuellen Einrichtungen in der sanft renovierten Semper Aula HG G60. Die grösste Herausforderung bei dieser Installation war die strikte Einhaltung des Denkmalschutzes. Das Rack wurde ausserhalb des Saals im Treppenhaus platziert. Die gesamte Raumsteuerung via AMX-Touchpanel wurde von Kilchenmann überarbeitet und neu programmiert. Die induktive Höranlage ermöglicht es Hörgeräteträgern, Audiosignale wie Musik oder Wortbeiträge störungsfrei zu empfangen. Für den Second-Level-Support steht das Kilchenmann-Team der ETH jederzeit zur Verfügung.

ETH Zürich, Fokushalle (Werk11)

Eine ehemalige Fabrikhalle wurde in einen Hörsaal für Architektur umgebaut. Zu diesem Zweck wurde eine Tribüne eingebaut. Kilchenmann war für die komplette Planung und Realisation der Medientechnik verantwortlich. So wurde ein leistungsstarker Projektor sowie eine 6x4.5m grosse Rollleinwand installiert. Für den optimalen Sound sorgen Funkmikrofone und ein Line Array. Die Bedienung erfolgt über eine Mediensteuerung (AMX) in welche auch die Licht- und Storensteuerung integriert wurde.

Berner Fachhochschule (BFH) Gesundheit, Bern

Für die Detailplanung sowie die Ausführung der audiovisuellen Anlagen wurde Kilchenmann beauftragt. Ausgerüstet wurden total 42 Räume, welche sich aus technischer Sicht in drei Kategorien gliedern lassen: 3 Hörsäle (pro Raum jeweils 95-135 Studenten Sitzplätze), 21 Seminarräume (pro Raum jeweils 25-40 Sitzplätze) und 18 Gruppenräume (pro Raum jeweils rund 20 Sitzplätze).

ZHAW Wädenswil

Auf dem Gelände der ehemaligen Seifenfabrik Sträuli wurde durch die Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ein Neubau realisiert. Unser Auftrag war das Ausstatten von 9 kleinen und 3 grossen Seminarräumen und einer Aula. Diese Räume wurden mit audiovisueller Technik, inkl. (Raum-)Steuerung mit Touchpanel oder Tasterpanel ausgestattet.

Hochschule Luzern, Soziale Arbeit

Bei der Umsetzung wurde grossen Wert auf eine benutzerfreundliche und zuverlässige Lösung gelegt. Die ganze Anlage wurde in ein massgefertigtes Rack eingebaut welches optisch und von der Höhe zu den bereits bestehenden Möbeln passt. Der Arm des WolfVision Visualizer VZ3 wurde direkt auf dem Medienmöbel befestigt.